Über 500 Zuschauer beim 2. Professoren-Science-Slam

Und hier geht's zur Bildergalerie!

Und hier der Kurzfilm!

Der „Science-Slam“ ist ein Veranstaltungsformat, das zum Ziel hat, wissenschaftliche Forschung einem breiten Publikum auf unterhaltsame Art und Weise nahezubringen. Angelehnt an das Format des „Poetry-Slam“ stellten sich beim Offenburger „Professoren-Science-Slam“ sieben Wissenschaftler der Hochschule Offenburg dieser Herausforderung. In einem jeweils zehnminütigen Vortrag zogen sie alle Register, um ihr Forschungsfeld gut verständlich zu präsentieren und Begeisterung dafür zu wecken. Laut Publikum war Daniel Kray der Slammer des Abends.

Aber der heimliche Publikumsliebling des Abends war unser Sewaty, dem wir für Montreal Mitte Juni beim robocup 2018 alle Daumen drücken, dass er seinen Vizeweltmeistertitel im Fußball verteidigen kann - toi, toi, toi.

Gesetzt waren:

Prof. Dr. Andrea Müller mit "E-Commerce - the all consuming Passion!"
Prof. Dr. Klaus Dorer mit "Sind Roboter die Fußball spielen, intelligent?"
Prof. Dr. Daniel Kray mit "Solarstrom rockt"
Prof. Dr. Michael Volz mit "Stahl - Werkstoff für die Zukunft"
Prof. Dr. Thomas Wendt mit "Mensch und Roboter - gemeinsam saustark!"

Außer Konkurrenz laufen die Vorjahressieger:
Prof. Dr. Bernhard Denne und Prof. Dr. Thomas Seifert mit "The Brain runs on Fun"

Der Offenburger Science Slam ist eine gemeinsame Veranstaltung der Stadt Offenburg und des Instituts für Angewandte Forschung der Hochschule Offenburg. 

 

 

Science_Slam_2018_01.pdf581 K

Zurück

vorheriger Artikel
nächster Artikel